Posts Tagged ‘Urheberrecht’

Three Strikes – and you’re out!

10. Juni 2009

UPDATE: Wie Netzpolitik gerade berichtet, hat das franzöische Verfassungsgericht heute das HADOPI-Gesetzt gestoppt.

Ein schöner Teilerfolg für die, in letzter Zeit von vielen Seiten aus angegriffenen Bürgerrechte. Es ist dennoch beängstigend, dass ein solcher Irsinn erst von der höchsten verfassungswahrenden Instanz gestoppt werden konnte.

———————————————————————————————————–

Man stelle sich vor, man lade sich unerlaubter Weise urheberrechtlich geschütztes Material über eine der einschlägig bekannten Tauschbörsen runter. Man tue dies drei mal. Was wäre die Folge? Abmahnungen? Ja. Unterlassungserklärungen? Ja. Ein strafrechtliches Verfahren? Vielleicht. Ein gesperrter Internetanschluß ohne richterliche Anordnung? Wohl kaum.

Denkste!

Seit Gestern ist dieses Szenario jedenfalls in Frankreich bald Realität.

Während man sich hier Zulande noch mit der Sperrung kinderpornographischer Internetangebote begnügt, ganz nebenbei auch legale Seiten mitsperrt und das Grundgesetz aushebelt, fing man in Frankreich Anfang diesen Jahres an, ein anderes Süppchen zu kochen.
Nicht die vermeintliche Bekämpfung von Kinderpornographie ist hier zum Leitziel der lobbyistisch geprägten Politik geworden, sondern der Kampf gegen illegale Tauschbörsen, insbesondere gegen die Nutzer eben dieser. (more…)

Gepixelt oder gedruckt? (Update)

3. Mai 2009

Wieder einmal ist eine Diskussion um das Urheberrecht entbrannt. Im Bereich der Musik erscheint die Aufregung abgeklungen, seit es die Möglichkeit gibt, zu fairen Preisen online legal Musik einzukaufen. Nun geht es um das gedruckte, oder eben nicht gedruckte Wort. Unglücklicherweise ist die Situation und damit die Diskussion sehr unübersichtlich.
„Blogs vs. Printmedien“ ist schon fast ein alter Hut, nicht durchsetzbae Bezahlmodelle für journalistische Inhalte beklagt jeder Verleger, Google ist mit seinem „Google Book Search Settlement“ mal wieder ganz forsch, Amazon bringt mit „kindle“ ein eigenes Lesegerät auf den Markt und die Kultur ist mit dem Internet sowieso am Ende – hört man auf einige Stimmen.

744px-paperback_book_black_galsvg Bildquelle

Das alte Zeitungsproblem
Manchmal hat es jedoch den Anschein, als ob hier zuviel vermengt wird. Natürlich geht es immer mehr oder weniger um „Urheberrecht“, doch auf verschiedenen Ebenen. Die Meinung Professor Dr. Jan Hegemanns, erschienen in der FAZ, irritiert zum Beispiel: (more…)